Thursday, February 15, 2007

My Birthday Party

My Birthday Party

Am Wochenende haben alle meine Mitbewohner zusammengelegt und eine Party für mich geschmissen.

Hier bereiten Akina und Kim gerade Sushi zu


War am Ende ein große Auswahl an leckerem selbstgemachten Sushi
Später wurde dann selbstverständlich auch getanzt

Und getrunken... wobei das manchen nicht allzu gut bekam


Achja: nicht zu vergessen, die Chicken nuggets, der selbstgemachte Schokokuchen und fried dumplings auf der rechten Seite:


Später noch mit 24 Kerzen und einem Geburtstagslied.Na dann mal Prost...

Paul, Kelly und ich:

4 Comments:

At 4:19 AM, Anonymous Basil said...

Hey Markus,

sieht nach ner tollen Party aus, hatte mich schon gefragt wo die Photos bleiben ...

Sieht ziemlich nach Kimbap aus, das was du als Sushi bezeichnet hast.

Was steht eigentlich seitlich auf dem Kuchen?? "test cars" ??

Schoenen Gruss, Basil

 
At 11:55 AM, Blogger markus said...

Hey,

war ne super Party, hätte nicht gedacht dass sie sowas für michauf die Beine stellen, waren auch ziemlich viele Leute da, für das kleine Wohnzimmer. Glücklicherweise war die Landlady nicht da...

Also mir wurde versichert das wäre japanisches Suhsi, aber vielleicht war es ihnen auch einfach nur zu anstrengend zu erklären und beließen es bei "Sushi".

Auf dem Kuchen stehen die Glückwünsche, auf jeder Seite stand etwas: Fast Cars, Girls, Money und "BlingBling"

Gruß

 
At 10:39 PM, Anonymous Basil said...

Hehe, BlingBling ist gut ;)

Glaube der Unterschied zwischen Kimbap und Sushi ist, dass Sushi Rohes enthaelt, auf dem Photo siehts nicht so roh aus.

Heisst das ihr kommt aus mit der Landlady? Nicht, dass ihr die letzten wart die da wohnen durften ^^

Viel Spass noch in Deinen letzten Tagen,

CU, Basil

 
At 6:20 AM, Blogger markus said...

Ja, BlingBling kann man in jeder Lebenssituation gebrauchen

Die Landlady hatte einen Schlaganfall bevor ich zurückgekommen bin Anfang Januar.
Seitdem ist sie auf Reha und wurde jede Woche zurückerwartet, aber seit zweich Wochen wissen wir dass wir sie wohl nicht mehr zu Gesicht bekommen werden, da sie bis Mitte März sich erholen muss. Ich vermisse sie ehrlich gesagt nicht, tut mir zwar leid mit dem Schlaganfall, aber das kommt davon wenn man die Studenten zu sehr ärgert, schlägt eben auf die Gesundheit...

Die letzten Tage werde ich ganz sicherlich genießen, viel Party und verreisen ist angesagt, jede Woche Mittwoch im Februar snowboarden, lässt sich also wirklich aushalten.

Die neuen Studenten dürfen einziehen, sie kommen nächste Woche. Ich hoffe von dir sieht man noch einige Bilder deiner Rundreisen im März, also viel Spass noch und dann auch dir einen guten Heimflug

 

Post a Comment

<< Home