Tuesday, January 16, 2007

Florida


Freitag Morgen 3:30 a.m. (ja!, das heißt morgens): geplante Abfahrt nach Florida. Patrick hat mich freundlicherweise zu Raimunds Appartement gefahren, was ungefähr 12 Fahrminuten von unserem trauten Heim entfernt liegt.

Vor uns liegen nun gut 850 miles oder 1368 km; Fahrzeit ohne Pause oder Tanken: 13h 50min
Hier mal ganz grob unsere geplante Route

So richtig klar wurde mir das alles erst als ich im Auto saß...

Trotzdem war die Fahrt ok, ich konnte dann ganz gut schlafen die ersten Stunden, da ich die Nacht zuvor durchgemacht habe. Gebraucht haben wir letztendlich circa 16h inklusive aller Tankstopps und Pausen.

Losgefahren bei Celsius Graden im einstelligen Bereich knapp über null, waren es in South Carolina schon so warm dass ich kurze Hosen anziehen konnte! Gegen 22 Uhr kamen wir dann in unserer Anlage an. Als erstes haben wir dann dort standesgemäß in der Außenstrandbar zu Abend gegessen und uns einige (für mich nur einen) Margaritas gegönnt.

Gegen Mitternacht dann ins Bett und um volle fünf Stunden zu schlafen, dann war wieder Programm angesagt (aber Gott sei Dank mal wieder eine richtige Schlafgelegenheit nach der langen Fahrt...)

Am ersten Tag war Schnorcheln mit Manatees angesagt. Morgens um 8 auf dem Boot ging doch noch ein bisschen frischer Wind, aber was soll's: Augen zu und rein ins Wasser (welches gütigerweise 21 grad hatte!)

Die Taucher haben dann noch eine kleine Höhle auf ca. 9m Tiefe erkundet, während ich mir die Fischlein weiter oben angeguckt habe. Nachmittags war dann zuerst Blue Grotto und danach Devil's Den (die Höhle des Teufels) auf unserer Liste. Beides wirklich sehr schöne Höhlen. Blue Grotto war auch von aussen zugänglich und ich bin ein bisschen in dem tiefblauen Wasser rumgeplanscht während die anderen 6 unten auf knapp 30m Tiefe waren.

Abends waren wir noch beim Mexikaner lecker essen, und natürlich gab es auch dort wieder Margaritas (zwei zum Preis von einem), aber ganz so spät wurde der Abend dann doch nicht, denn am nächsten Tag war Schnorcheln im Homosassa River und dann drift snorkeling im Rainbow River angesagt. Hier eine unserer beiden Hütte:

Nachmittags dann Blue Grotto
Unsere Strandanlage, gut geeignet um abends gemütlich Cocktails zu schlürfen ;)

Links Bruce und in der Mitte Tim beim Boot beladen/besteigen
Rainbow River am Sonntag nachmittag (Snorkeldrift)

(Video hat circa 50mb, also eher ISDN ungegeignet!)

Download Manatee video here

4 Comments:

At 10:54 PM, Anonymous Basil said...

Hi Markus,

sieht lustig aus das Manatee-Kuscheln ;) Schoene Tiere, scheint die auch nicht zu stoeren, dass so viele Menschen um sie rum sind.

Ich warte gespannt auf mehr Photos, Florida klingt schon mal gut!

Wie lange bist du ueberhaupt noch in den USA?

Gruss Basil

 
At 7:52 AM, Blogger markus said...

Hi!

Ja die Viecher sind erstaunlich gelassen, ich glaube er (oder sie) hat es sogar genossen; während wir sie streichelten hat sie sich sehr gut entspannen können und ihren Morgenstuhlgang verrichtet ;)

Die Fotos der anderen sind noch beim entwickeln, das war nämlich eine analoge Unterwasserkamera, die restlichen (digitalen) Fotos stell ich dann gleich mit online.

Ich werde wahrscheinlich am 2. März wieder landen, dann erst mal die Zeitumstellung wieder verkraften (Ost nach West ist immer schwieriger für mich als anders herum) und mich um die ganzen Berichte und andere Sachen kümmern die über das halbe Jahr liegen geblieben sind.

Ich hoffe doch man sieht sich in alter Frische am 13.03 in der Vorlesung und später dann natürlich auf der Erstsemesterfete...

Gruß nach Korea

markus

 
At 12:19 AM, Anonymous Basil said...

Hi Markus,

Morgenstuhlgang? Da bleibt dir ja nix erspart!

> Ost nach West ist immer schwieriger > für mich als anders herum

Stimmt ja, hast in letzter Zeit genug Jetlags erleben muessen bei all den Reisen, ich hoffe ich werde mich davon recht schnell erholen, schliesslich komme ich erst am 11. Maerz wieder, knapp vor Vorlesungsbeginn ...

An die Erstsemestlerfete hatte ich noch gar nicht gedacht, ist eine gute Idee, diesmal vorallem auch zusammen mit den Designern. Vielleicht stellt uns Joerg mal seine Freundin vor?

Gruss Basil

 
At 12:35 PM, Blogger lijunwwf said...

This comment has been removed by a blog administrator.

 

Post a Comment

<< Home